Maximilian Götz

Mercedes AMG GT-Driver

Cool guy

MEhr als EIN RENNFAHRER

Fueled with passion
from the heart.

Willkommen auf der offiziellen Website von Maximilian Götz

Maximilian Götz steht für mehr als nur Geschwindigkeit. Er verkörpert Leidenschaft, Entschlossenheit und den festen Glauben daran, dass Träume im Motorsport wahr werden können.

Seine Karriere ist geprägt von unglaublichen Rennen und einem unerschütterlichen Willen zum Sieg. Aber Max ist mehr als ein DTM-Champion. Er ist ein Familienmensch, Hundefreund und freiwilliger Feuerwehrmann.

Hinter dem Helm und dem Lenkrad verbirgt sich eine Persönlichkeit, die weit über die Rennstrecke hinausreicht. Max schätzt Werte wie Respekt, Mut und Teamarbeit – sowohl im Rennsport als auch im Leben. Seine Geschichte ist eine Inspiration für alle, die ihre Träume verfolgen und dabei menschliche Werte nicht aus den Augen verlieren wollen.

GTWC Hockenheim

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

#Maximum Attack

Racing news and updates

Aus P2 mach P1: nachträglicher Sieg

Das Mercedes-AMG Duo, Maximilian Götz und Kevin Tse, wurde am zweiten Renntag in Snetterton nachträglich noch mit einem Sieg und somit mit einem back-to-back-win belohnt. Was war passiert? Beim Zieldurchlauf wurde der #18 Mercedes-AMG mit P2 abgewunken, nachdem Max einen sehr guten dritten Startplatz im Qualifying herausfahren konnte. Auf den vermeitlich ersten Rank fuhr der Lamborghini von Alex Martin/Sandy Mitchell, der jedoch in der Schlussphase unter Full-Course-Yellow unerlaubt ein Auto überholte und dafür nach dem Rennen noch eine Zeitstrafe erhielt. Max und Kevin sind nun gemeisam mit ihrem Team 2Seas Racing Sechster in der British GT Meisterschaft und hungrig nach mehr Siegen!

British GT

Snetterton

Crowdstrike 24H of Spa

Spa-Francorchamps

Racing news and updates

24H voller Emotionen, Regenschauern und Up & Downs

Ein 24H Rennen ist immer besonders, das 100. 24H Rennen in Spa extra besonders: Maximilian Götz fuhr in diesem Jahr zum ersten Mal mit Boutsen VDS die 100-jährige Ausgabe des größten GT3-Rennens der Welt. Das Team vertraute ihm von Anfang an und so war Max es, der in der SuperPole den #9 Mercedes-AMG fahren durfte und mit P9 ein klasse Top10-Ergebnis lieferte. Zusammen mit Thomas Drouet und Ulysse de Pauw ging es noch bei Sonnenschein ins Rennen – auch hier war Max der Startfahrer. Im Laufe des Abends bzw. der Nacht setzte teilweise heftiger Regen ein, sodass einige Runden hinter dem Saftey Car gefahren wurden. Nach Ablauf der 24H und der ein oder anderen unglücklichen Situation wurde es P18. Natürlich wäre eine Top10-Platzierung schöner gewesen, dennoch ist Max stolz auf das, was sie innerhalb des Teams in kürzester Zeit umgesetzt haben.

MG Collection – Check it out

CHAMP

Meine Partner sind die Besten.